Kongress zum interdisziplinären Behandlungskonzept in Bolivien

Unter der Schirmherrschaft von Dr. Adolfo Mamani, Leiter eines unserer beiden Hilfsprojekte in Bolivien, fand vom 31. Juli bis 2. August der 1. Internationale Lippen-Kiefer-Gaumenspalten-Kongress in La Paz statt. Das interdisziplinäre Behandlungskonzept für Spaltpatienten stand im Fokus des fachlichen Austausches, an dem circa 200 Chirurgen, Sprachtherapeuten, Kieferorthopäden und Psychologen teilnahmen. Ebenfalls vertreten waren betroffene Eltern, die sich in einer Selbsthilfegruppe zusammengeschlossen hatten.

Den Grundstein für die Veranstaltung legte vor einigen Jahren der peruanische Chirurg Dr. Alberto Bardales, der Adolfo Mamani in unserem Auftrag damals ausbildete und ihn während dieser Zeit für die Hilfe für Spaltkinder begeisterte. Als Dank dafür wurde der Kongress nun nach ihm benannt. „Mein Kollege Alberto pflanzte den Samen für die Früchte, die wir heute ernten können,“ so die anerkennenden Worte von Dr. Mamani bei seiner Eröffnungsrede. Während der drei Tage mit dabei waren auch unsere Mitarbeiterin Stefanie Huter, die das Bolivien-Projekt inzwischen von Kolumbien aus betreut, und unsere ehrenamtliche Projektmanagerin Sylvia Luedtke-Haas.



Newsletteranmeldung