Mutige Chirurgen: Sicherheitslage in Afghanistan verschlechtert

Laut Angaben von UNICEF haben sich die Angriffe auf Schulen von 2017 auf 2018 verdreifacht. Über 1.000 Schulen wurden geschlossen und 3,7 Mio. Kinder im schulpflichtigen Alter gehen derzeit nicht zur Schule. Doch nicht nur Bildung ist den radikalen Gruppierungen ein Dorn im Auge. Unsere Chirurgen in Afghanistan bringen sich mit ihrem Engagement für Spaltkinder immer wieder in Lebensgefahr. Insbesondere bei der Aufklärungsarbeit in entlegenen Dörfern, bei denen die Ärzte Familien von Spaltkindern aufklären und von der Notwendigkeit einer Operation überzeugen, setzen sie sich dem Risiko von Angriffen aus. Wir bedanken uns für ihren Mut ihre Arbeit trotz der schwierigen Lage weiterzuführen. So konnten wir im vergangenen Jahr 123 Kinder operieren.

Bitte unterstützen Sie unsere Hilfe in Afghanistan!

Cleft-Camp in Afghanistan

Newsletteranmeldung