Cleft > Ursachen 

Lippen-Kiefer-Gaumenspalte (Cleft = englisch Spalte)

Die Lippen-Kiefer-Gaumenspalte ist eine der häufigsten Fehlbildung des Menschen. Die Spalten im Gesicht treten in unterschiedlicher Ausprägung aus und können die Lippen, den Kiefer sowie den harten und den weichen Gaumen betreffen. Sie können in verschiedenen Kombinationen, sowie rechts-, links- oder beidseitig auftreten.

Spaltkinder werden auf allen Kontinenten und in allen Ländern der Welt geboren. Schätzungen über die Häufigkeit variieren. In Europa geht man von einem Fall auf 500-600 Geburten aus. In Asien kommen vermutlich häufiger Kinder mit einer Spalte auf die Welt. In Afrika etwas weniger. Stärker betroffen sind Gebiete mit schlechten Umweltbedingungen: mit Dioxin oder Kohlenstaub belastete Regionen oder besondere Höhenlagen (Anden, Himalaya).

Ursachen von Lippen-Kiefer-Gaumenspalten

Die Ursachen, die zur Entwicklung von Lippen-Kiefer-Gaumenspalten führen sind bis heute medizinisch nicht abschließend geklärt. Bekannt ist, dass Spaltfehlbildungen sowohl durch erbliche als auch durch verschiedene äußere Faktoren wie Schadstoffbelastungen von Umwelt und Nahrungsmitteln, Sauerstoffmangel des Embryos und Mangelernährung der Mutter (Folsäure- und Vitamin C-Mangel) begünstigt werden. Lippen-Kiefer-Gaumenspalten entstehen bereits ab der 4. Schwangerschaftswoche, in der die einzelnen Bereiche des Gesichtes von außen nach innen zusammenwachsen. Kommt es zu einer Störung in dieser Phase der embryonalen Entwicklung, verbinden sich die Gewebeschichten nicht vollständig. Zurück bleiben verschiedene Formen von Spaltenbildungen.

Ursachen von Lippen-Kiefer-Gaumenspalten
Ursachen von Lippen-Kiefer-Gaumenspalten