Cleft > Wie wir helfen 

Glückskind Sheyla

Am 11. August 2017 kommt Sheyla in Mojinte, einem knapp 500-Seelen-Dorf im Hochland der bolivianischen Anden auf die Welt. Ihre Mutter Jhesica ist damals erst 16 Jahre alt. Wegen ihrer Schwangerschaft muss die damals 16-Jährige die Schule ein Jahr vor dem Abschluss verlassen. Der Vater des Kindes lässt sie noch vor der Geburt allein. Dass mit Sheyla etwas nicht stimmt, ahnt Jhesica erst, als sie ihre Tochter das erste Mal in den Armen hält. Eine große Spalte zieht sich von der linken Oberlippe bis zur Nase. Dass ihre Sheyla auch eine Gaumenspalte hat, erfährt die junge Mutter dann von den Ärzten.

Zum Glück hält ihre Familie in dieser schweren Zeit zu ihr. Von ihrer Mutter erfährt sie, dass es in der Familie väterlicherseits früher schon Spaltfälle gab. Jhesicas Oma hatte Zwillingsbrüder, ihre Tante zwei Söhne mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte. Alle vier starben kurz nach der Geburt. Jhesica ist geschockt und hat Angst, dass es ihrer kleinen Tochter auch so ergehen wird. Von den Ärzten weiß sie zwar, dass die Fehlbildung durch eine Operation behandelt werden kann. Aber nicht in Mojinte, dem Heimatdorf der Familie. Dort gibt es nur ein kleines Gesundheitszentrum ohne Spaltchirurgen. Abgesehen davon könnte sich die Familie die Behandlung niemals leisten.

Als Sheyla sieben Monate alt ist, wird Jhesica auf unsere Hilfe aufmerksam. Ein glücklicher Zufall, der das Schicksal des kleinen Mädchens unerwartet zum Guten wendet.

Heute, zwei Jahre später ist Sheyla ein fröhliches, selbstbewusstes Mädchen – der Sonnenschein der ganzen Familie. Sie wurde seither dreimal von Dr. Mamani, dem Leiter eines unserer beiden Projekte in Bolivien, operiert. Bei der ersten Operation (Lippe und Nase) war Sheyla neun Monate alt. Die Gaumenoperation fand noch im selben Jahr im Oktober statt. Dieses Jahr im Mai nahm Dr. Mamani eine Nasenkorrektur vor. Stolz und voller Freude berichtet Jhesica uns, dass sich Sheyla wunderbar entwickele. Sie sei ein glückliches, kleines Mädchen – und sehr schlau. Beste Voraussetzungen für eine gute Zukunft.

Meist sind es traurige Geschichten, tragische Schicksale, über die wir berichten. Wir freuen uns, sehr, dass Sheylas Geschichte ein Happy End hat. Während der Behandlungen lernten sich Sheylas Mutter und unser Psychologe David kennen – und verliebten sich! Heute sind sie ein Paar und bald schon eine richtige Familie. David will Sheyla adoptieren und Jhesica hat am 10. September ihr zweites Kind bekommen, ein gesundes Mädchen. Positiv und willensstark stellt sich Jhesica der Herausforderung als alleinerziehende Mutter. Sie kümmert sich rührend um ihre Tochter, die durch die Lippen-Kiefer-Gaumenspalte besonders viel Aufmerksamkeit fordert. Sie ist unendlich dankbar, dass Dr. Mamani Sheyla behandelt und sie selbst von seinem Team so viel Unterstützung bekommt.

Bitte spenden Sie, damit Spaltkinder wie Sheyla in ein glückliches, hoffnungsvolles Leben blicken können.



Newsletteranmeldung