Cleft > Wie wir helfen 

Glückskind Khang aus Vietnam

Khang ist vier Monate alt, als ihn seine Eltern im März 2019 in unserem Partner-Krankenhaus in Ho-Chi-Minh-Stadt vorstellen. Die Diagnose ist besonders schwer. Er kam mit einer doppelseitigen Lippen-Kieferspalte auf die Welt, auch sein Gaumen ist von der Spaltbildung betroffen. Khang kann nicht wie andere Kinder gestillt werden. Das Füttern ist für seine Mutter mit großer Mühe verbunden. Dank der Liebe und Geduld seiner Eltern hat sich Khang trotz seines Handicaps bisher prächtig entwickelt. Die Voraussetzungen für seine erste Operation sind gut. Eine doppelseitige Spalte zu operieren, erfordert großes chirurgisches Können und auch die Anästhesie bedarf bei einem Baby viel Erfahrung.

Nach der Operation ist Khang kaum wiederzuerkennen. Von der riesigen Spalte ist nichts mehr sichtbar, die kleine Wunde wird bald verheilt sein. Der erste Schritt ist getan, die zweite Operation zum Verschluss des Gaumens steht dem Kleinen noch bevor. Bedingt durch die besondere Schwere seiner Fehlbildung wird er langfristig betreut werden müssen. Sprachtherapie und kieferorthopädische Behandlungen werden folgen. Durch den frühen Start der Behandlung hat Khang beste Voraussetzung, wie „normale“ Kinder aufzuwachsen.

Newsletteranmeldung