Cleft > Wie wir helfen 

Pankajs sehnlichster Wunsch

Pankaj hat nur einen Herzenswunsch: Er wollte normal, wie die anderen Kinder, aussehen. Pankaj wurde in Bihar geboren, dem ärmsten Bundesstaat Indiens. Weder seine Eltern noch er selbst können etwas dafür, dass er mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte geboren wurde. Trotz aller Ursachenforschung – Schicksal und Zufall haben bestimmt, dass Pankaj so zur Welt kam!

Für die Menschen in Bihar sind die Lebensbedingungen besonders hart. Die meisten sind einfache Bauern und vom Wetter abhängig. Im Winter kann es sehr kalt werden und im Sommer ist es unerträglich heiß. Erst der Monsun bringt den ersehnten Regen.
Wenn er ausfällt, drohen Ernteeinbußen und Hunger. Die Behausungen in den Dörfern sind einfach, ohne Heizung oder Kühlung und vielfach ohne Strom. Das Lebensumfeld einer Familie ist begrenzt auf wenige Kilometer. Zugang zu Einrichtungen, die helfen, gibt es kaum. Um zu überleben sind die Familie, die Dorfgemeinschaft und der Glaube (Hinduismus) das Wichtigste!

In diese Welt wird Pankaj im März 2013 geboren. Seine Eltern sind geschockt und hilflos. In ihrer Umgebung gibt es kein Krankenhaus und einen guten Arzt könnten sie nie bezahlen. Die beiden bemühen sich sehr um ihren Kleinen. Doch ihr Sohn wird zunehmend gehänselt und ausgegrenzt. Schließlich blieb Pankaj am liebsten im Haus und spielte alleine mit seinen Steinen. Dort saß der mittlerweile dreijährige Junge die meiste Zeit auf dem nackten Lehmboden bei seiner Mutter, die Chiapatis über dem offenen Feuer zubereitete. Hier war er sicher vor den gehässigen Kommentaren der Dorfbewohner und vor dem Gelächter der  Kinder.

Besonders für Pankajs Mutter war es schwer mit anzusehen, wie ihr Sohn litt. Als unsere Aufklärungsarbeiter unverhofft vorbeikamen, war das für sie wie ein Wunder. Das Schicksal ihres Jungen hatte sich herumgesprochen und kam unserem Mitarbeiter zu Ohren. Bald darauf konnte Pankaj von unserem leitenden Chirurgen Dr. Uma Shankar im Spaltzentrum Patna erfolgreich operiert werden. Dr. Shankar, ein herzlicher und humorvoller Kollege, wird den Jungen auch weiterhin betreuen.

Pankaj ist glücklich über sein neues, „normales Gesicht“. Endlich von allen akzeptiert und raus aus der Isolation, genießt er jeden Tag, den er mit seinen Freunden herumtollen kann.
Pankajs Operation hat nur 250 Euro gekostet!

Helfen Sie mit, damit wir auch andern Kindern wie Pankaj die notwendige Operation ermöglichen können!

Pankajs sehnlichster Wunsch
Pankajs sehnlichster Wunsch
Pankajs sehnlichster Wunsch