Block ID: #section–hero-page-block_6174983eca79c
Block ID: #section–text-block_61749a75ca79d

Erfolgreicher erster Hilfseinsatz für Spaltkinder in Khuzdar

Hilfe für Spaltkinder in Belutschistan dringend notwendig

Zum ersten Hilfseinsatz unseres Teams Cleft Pakistan in Khuzdar kamen 200 Patienten mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten. Khuzdar liegt in der Provinz Beluchistan, auf 1200 m Höhe, umgeben von einer atemberaubenden Berglandschaft.

Belutschistan ist die flächenmäßig größte Provinz Pakistans und verfügt über einen großen Reichtum an natürlichen Ressourcen. Allerdings wird die Region immer wieder von Erdbeben, Überschwemmungen und Dürren geplagt. Die Mehrheit der Bevölkerung lebt  unter der  Armutsgrenze und es fehlt den Menschen an Lebensnotwendigem. Sie wohnen abgeschieden, in den Bergen ohne Strom, Gas und Mobilfunknetz. Die medizinische Versorgung ist rudimentär.

Khuzdar, die Hauptstadt des Distrikts Khuzdar, eignet sich für den Hilfseinsatz, da die Stadt über ein Mobilfunknetz und ein gutes Transportsystem verfügt. Im Vorfeld reiste einer unserer Sozialarbeiter in die Umgebung von Khuzdar, um dort Banner und Poster zur Ankündigung des Operationseinsatzes aufzuhängen. Außerdem wurde der Einsatz über eine Videobotschaft von Prof. Dr. Ashraf Ganatra in den Sozialen Medien und diversen WhatsApp-Gruppen verbreitet.

 

103 Patienten in drei Tagen in Khuzdar operiert

Unter der Leitung von Prof. Ganatra, reist unser Team aus Karachi mit einem ganzen Bus und einem Krankenwagen in die 400 km nördlich gelegene Stadt an. Die Fahrt durch die Berge ist trotz der schönen Landschaft anstrengend und nicht ganz ungefährlich: Durch starken Wind und Regen dauerte es acht Stunden, bis unser Team aus 28 Personen, bestehend aus Chirurgen, Anästhesisten, Pflegepersonal, Psychologen und Sozialarbeitern in Khuzdar ankommt.

Viele der Patienten und ihre Familien sind ebenfalls von sehr weit her angereist. Die meisten können die Landessprache (Urdu) nicht sprechen. Sie kommunizierten in den lokalen Sprachen Brohi und Belutschi. So müssen die Mitarbeiter des Krankenhauses vor Ort übersetzen. Sie helfen unserem Team die Vorgespräche zu führen und den Patienten den Behandlungsablauf zu erklären.

Bereits am ersten Operationstag operieren Prof. Ganatra und sein Team 39 Patienten. Das ist nur möglich, weil unsere engagierten Kollegen bis spät in die Nacht hinein an mehreren Operationstischen gleichzeitig arbeiten. Nach der Operation werden die Patienten vom Pflegepersonal im Aufwachraum empfangen. Auch unsere Psychologen  sind hier, um emotionale Unterstützung zu leisten.

Innerhalb von drei Operationstagen behandlet unser pakistanisches Team  103 Patienten. Der Rest der Patienten steht schon auf der Warteliste für den nächsten Einsatz.

Mit der dringend notwendigen Operation können wir Spaltkindern in Pakistan eine bessere Zukunft schenken. Jeder Beitrag zählt – von Herzen Danke für Ihre Unterstützung!

Block ID: #section–slider-images-block_6175cee606b12
Diesem stolzen Vater steht die Vorfreude über die Operation seiner Tochter ins Gesicht geschrieben.
Vor der Operation ist noch Zeit zum Knuddeln.
Unser Team Cleft Pakistan vor dem Eingang zum Krankenhaus in Khuzdar.
Dieser Patient und sein Vater warten hoffnungsvoll auf die Operation.
Dr. Summera bei der Operation.
Dieser Patient ist von weit her angereist, um seine Lippen-Kieferspalte operieren zu lassen.
Prof. Ganatra mit einem Mädchen mit beidseitiger Lippen-Kiefer-Gaumenspalte vor der Operation.
Block ID: #section–images-clouds-block_5dea38feedb75
Die lebensverändernde Operation

 

Zentrale Maßnahme im Behandlungsverlauf ist die Operation. Qualifiziert durchgeführt lässt sie Kinder mit einer Lippenspalte wieder „normal“ aussehen. Liegt auch eine Gaumenspalte vor, braucht es mindestens eine zweite Operation. Eine unbehandelte Gaumenspalte hat schwerwiegende Folgen: Die Kinder können nicht richtig essen und trinken, sprechen nur schwer verständlich.

Cloud Cloud
Cloud Arrow Arrow Cloud Arrow Arrow Arrow Eine Operation, durchgeführt von qualifizierten einheimischen Chirurginnen und Chirurgen, kostet nur 300 Euro. Helfen Sie mit Ihrer Spende und geben Sie einem Spaltkind die Chance auf ein neues Leben!
Spenden

Filme
07.08.2020/
Impressionen aus Bolivien
Die Eltern unserer Spaltkinder sind immer wieder voller Dankbarkeit. Oft wissen sie erst einmal gar nicht, was es mit der Fehlbildung auf sich hat und dass diese behandelt werden kann. Und selbst wenn - die meisten unserer kleinen Patienten stammen aus ärmsten Verhältnissen. Die Eltern könnten sich die Operation niemals leisten. Dass ihre Kinder qualifiziert behandelt werden, und das sogar kostenlos, ist für sie unvorstellbares Glück. Der rührende Film unseres bolivianischen Hilfsprojekts fängt diese besonderen Glücksmomente ein.
17.07.2020/
Film: Impressionen aus Pakistan
Dieser Film, für unsere pakistanische Partnerorganisation, die Al-Mustafa Welfare Society, vom Vater eines Patienten produziert, gibt authentische Einblicke in das Leben in Karatschi, der Hauptstadt der Provinz Sindh. Von dort aus behandelt unser leitender Chirurg Prof. Ashraf Ganatra Spaltkinder aus ärmsten Familien. Er operiert die Kinder in Karatschi im Al Mustafa Medical Center. Um auch die vielen Familien außerhalb der Stadt zu erreichen, führt er regelmäßig Operationseinsätze in lokalen Provinzkrankenhäusern statt.
02.03.2020/
Safari-Chirurgie versus nachhaltige Entwicklungshilfe
Als Baby wurde Dat Opfer eines unkontrollierten Operationseinsatzes. Vermutlich unerfahrene Ärzte durchtrennten bei der Gaumen-OP in Vietnam beide Arterien. Die Folge: Ein "großes" Loch im Gaumen, dass das Leben des Jungen massiv beeinträchtigt. Um Dat zu helfen, wurde er in Deutschland operiert. Ein Einzelfall, der die Ausnahme bleiben muss, und mit dem wir auf die Risiken von Safari-Chirurgie in Gegensatz zu nachhaltiger Entwicklungshilfe aufmerksam machen wollen.