#section–hero-color-block_5f454a8c2ca97
#section–text-block_5f325750cfd0f

Engagiert im Ehrenamt

Corporate Social Responsibility ist für den Unternehmer und Gerbermeister Thomas Schneider eine selbst gelebte Verpflichtung. Als Gründer von ISA TanTec, einer internationalen Gruppe von Gerbereien, setzt er sich schon lange für umweltfreundliche Verfahren in der Lederverarbeitung ein. Seit 2018 ist er ehrenamtliches Mitglied des DCKH-Vorstands. Sein Vorstandsamt erfüllt er mit Herz und großem Engagement. Er unterstützt unsere Hilfe für Spaltkinder aus tiefster Überzeugung mit immer neuen Ideen. Dabei bindet er auch sein ISA TanTec Team mit ein, das unsere Arbeit als Muliplikator und großzügiger Förderer unterstützt. Unsere Hilfsprojekte vor Ort zu erleben, ist für den aktiven Unternehmer ein Muss. Die authentischen Erfahrungen sind für ihn die Voraussetzung, andere Menschen von unserer Mission zu überzeugen und Mitstreiter zu finden. Wir freuen uns immer, wenn Tom anlässlich eines Besuchs in seiner Heimatstadt Hinterzarten bei uns im benachbarten Freiburg einen Abstecher macht.

#section–slider-images-descroptions-block_5f325bc6d492f
Besuch in unserem indischen Behandlungszentrum in Kolkata, August 2018: Thomas Schneider trifft Patienten …
… und den leitenden Chirurgen Dr. Siddhartha.
Sommerbesuch in Freiburg, Juli 2020: Thomas Schneider mit Dr. Ulrike Lamlé (links), Alexander Gross und Nicole Reinbold (rechts)
Kommunikation ISA TanTec
#section–columns-text-block_5de783964aafa
Fünf Gründe für eine Spende
Konkret
Wir widmen uns einem einzigen Thema: Der Behandlung von Kindern mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte. In unseren Projektländern leisten wir direkte medizinische Hilfe für die bedürftigen Familien. Messbar an der Zahl der Operationen.
Umfassend
Soweit es die Strukturen in unseren Projektländern zulassen, finanzieren wir über die Operationen hinaus nötige Folgebehandlungen, wie zum Beispiel Sprachtherapie oder kieferorthopädische Maßnahmen.
Transparent
Jede Behandlung wird von den Ärzten vor Ort in unserer Patientendatenbank dokumentiert und von uns kontrolliert. So können wir sicher sein, dass die uns anvertrauten Spenden gezielt und sinnvoll verwendet werden.
Nachhaltig
Mit dem Ziel, in unseren Projektländern selbstständig funktionierende medizinische Strukturen aufzubauen, begleiten wir unsere Projekte langfristig und sind im regelmäßigen Austausch mit unseren einheimischen Partnern.
Zertifiziert
Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) bestätigt uns mit dem DZI Spenden-Siegel bereits seit 2012 den verantwortungsbewussten und seriösen Umgang mit unseren Spendeneinnahmen.