#section–hero-color-block_5f0c30c3e229b
#section–text-block_5f0c316de229c

Unser Jahresbericht 2019

2019 war mit 6.280 Operationen das bislang erfolgreichste Jahr unserer Vereinsgeschichte. Einen umfassenden Rückblick gibt unser Jahresbericht. Mit detaillierten Zahlen und Impressionen aus unseren Hilfsprojekten in Asien, Süd- und Zentralamerika und Afrika. Wir zeigen, wie wir mit internationalen Partnern unsere Philosophie eines umfassenden Behandlungskonzepts für Spaltkinder vorantreiben. Und berichten über beispielhaftes Engagement unserer Unterstützer: In gemeinsamer Mission für Spaltkinder.

Den Jahresbericht können Sie hier als pdf herunterladen oder auch als Print-Version bestellen.

#section–slider-images-descroptions-block_5f0c425321fa5
Beispielhaftes Engagement unserer Unterstützer.
Indien: Unser größtes Projektland.
Zahlen, Daten, Fakten: Impressionen aus unseren Hilfsprojekten.
Umfassende Spalttherapie: Das macht unsere Hilfe aus.
#section–columns-text-block_5de783964aafa
Fünf Gründe für eine Spende
Konkret
Wir widmen uns einem einzigen Thema: Der Behandlung von Kindern mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte. In unseren Projektländern leisten wir direkte medizinische Hilfe für die bedürftigen Familien. Messbar an der Zahl der Operationen.
Umfassend
Soweit es die Strukturen in unseren Projektländern zulassen, finanzieren wir über die Operationen hinaus nötige Folgebehandlungen, wie zum Beispiel Sprachtherapie oder kieferorthopädische Maßnahmen.
Transparent
Jede Behandlung wird von den Ärzten vor Ort in unserer Patientendatenbank dokumentiert und von uns kontrolliert. So können wir sicher sein, dass die uns anvertrauten Spenden gezielt und sinnvoll verwendet werden.
Nachhaltig
Mit dem Ziel, in unseren Projektländern selbstständig funktionierende medizinische Strukturen aufzubauen, begleiten wir unsere Projekte langfristig und sind im regelmäßigen Austausch mit unseren einheimischen Partnern.
Zertifiziert
Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) bestätigt uns mit dem DZI Spenden-Siegel bereits seit 2012 den verantwortungsbewussten und seriösen Umgang mit unseren Spendeneinnahmen.