Block ID: #section–hero-page-block_5f4916bb65b3e
Block ID: #section–text-block_5f2adb4b6abf9

Spaltkind Matias aus Bolivien

Matias kommt am 4. August 2019 in der Provinz Ingavi, unweit des Titicacasees, auf die Welt. Das erste Mal wird er von Dr. Adolfo Mamani im Februar 2020 operiert. Dr. Mamani leitet in La Paz eines unserer drei Hilfsprojekte in Bolivien. Kurz vor dem weltweiten Lockdown verschließt der erfahrene Kinderchirurg Matias Lippenspalte.

Drei Monate steht das Leben in Bolivien nahezu still. In einem Land, in dem fast die Hälfe der Bevölkerung in Armut lebt, hat das für die Menschen dramatische Folgen. Matias Vater arbeitet als Tagelöhner auf Baustellen. Auf einmal verdient er kein Geld mehr, kann seine Familie nicht mehr ernähren. Zu diesen Sorgen kommt nun noch die Angst um den jüngsten Sohn. Matias Gaumen-OP steht noch aus. Dr. Mamani und sein Team hatten den Eltern nach der Lippen-OP erklärt, wie wichtig es ist, dass auch noch der Gaumen in einer zweiten Operation verschlossen wird. Doch wegen der Pandemie ist zunächst völlig unklar, wann diese stattfinden wird. Eine Gaumenspalte ist besonders bei kleinen Kindern mit großen Beeinträchtigungen verbunden. Die Kinder können nicht richtig atmen und schlucken, die Nahrungsaufnahme ist schwierig.

Block ID: #section–slider-images-block_5f2adbff6abfa
Matias vor seiner Lippen-OP im Februar 2020, kurz vor dem weltweiten Lockdown.
Matias Mutter sorgt sich um ihren jüngsten Sohn.
OP-Alltag in Zeiten von Corona.
Matias Eltern warten, während ihr Sohn operiert wird.
Matias nach seiner Gaumen-OP. Er hat alles gut überstanden.
Schwester Orieta erklärt Matias Mutter, worauf sie nach der OP zu achten hat. Matias wird die ersten Tage nur flüssige Nahrung zu sich nehmen dürfen, damit die Gaumennaht nicht aufgeht.
In seinem ersten Lebensjahr hat Matias beide wichtigen Operationen hinter sich gebracht.
Block ID: #section–text-block_5f2addeefc8c1

Hoffnung in Zeiten von Corona

In dieser ungewissen Zeit betreut Nora, die Psychologin unseres bolivianischen Teams, die Familien. Auch mit Matias Eltern ist sie telefonisch im regelmäßigen Austausch. Anfang Juni überbringt sie dann die gute Nachricht: Matias soll bald operiert werden. Die Operation findet unter strengen Schutzmaßnahmen statt. Die Arbeit unter diesen Bedingungen ist für das Team körperlich sehr anstrengend. Die neuen Hygienevorschriften sind aufwendig und nehmen viel Zeit in Anspruch. Trotz dieser neuen Herausforderungen sind alle froh, dass sie den Kindern endlich wieder helfen können!

Matias übersteht auch diese zweite Operation gut. Als er eine Woche später zur Nachsorge kommt, ist Dr. Mamani sehr zufrieden. In seinem ersten Lebensjahr hat der Kleine beide wichtigen chirurgischen Eingriffe hinter sich gebracht. Seit kurzem wird er sprachtherapeutisch behandelt. Für ein optimales Behandlungsergebnis ist das für Kinder mit Gaumenspalte sehr wichtig. Dr. Mamani verfolgt diesen interdisziplinären Ansatz mit großer Überzeugung und Beharrlichkeit. Wir freuen uns für Matias und die vielen Spaltkinder in Bolivien, denen wir so eine umfassende Therapie ermöglichen können – für einen guten Start in ein neues Leben.

DCKH
08.02.2023/
Pharao Tutanchamun – Der älteste (und berühmteste?) bekannte Spaltpatient?
Der 1324 v. Chr. verstorbene altägyptische Pharao Tutanchamun ist eine historische Persönlichkeit, die vielen ein Begriff ist durch die aufsehenerregenden Kunstwerke, die in seinem Grab gefunden wurden, inklusive einer spektakulären Totenmaske. Was weniger bekannt ist, ist dass der jung Verstorbene auch Spaltpatient war.
23.01.2023/
Neue Gen-Studie untersucht die Entstehung von Lippen-Kiefer-Gaumenspalten
Es gibt nach wie vor keine sichere Prävention für die Entstehung einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte. Das liegt auch daran, dass es nicht die eine klare Ursache gibt. Man spricht von multifaktorieller Entstehung. Einer dieser Faktoren sind die Gene. Auch hier ist die Lage aber nicht eindeutig – es gibt nicht „das Spalt-Gen“. Ein Schritt nach vorne gelang nun einer Forschergruppe der Uni Bonn, die die 98% der Gene, die selbst direkt keine Baupläne für Proteine enthalten, untersuchte.
01.12.2022/
Auf Qualität geprüft. Aber Achtung: Verwechslungsgefahr!
Regelmäßig melden sich verärgerte Spender*innen bei uns, die zum Thema Lippen-Kiefer-Gaumenspalten einen fordernden Spendenanruf oder Spendenbrief mit kleinen Beigaben erhalten haben und uns als Absender glauben. Dass es sich um eine Verwechslung handelt, können wir schnell erklären: Als Träger des DZI Spenden-Siegels verzichten wir auf unnötige Werbegeschenke. Absender von Spendenakquisen dieser Art ist dann meist die Cleft-Kinder-Hilfe, Professor Hermann Sailer Stiftung. Die Namensähnlichkeit führt immer wieder zu Verwirrung, die wir hier auflösen möchten.
Spaltkinder aus aller Welt
26.01.2023/
Cristóbal, ein Kind mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte aus Bolivien
Im Juni 2020 wird Cristóbal mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte in El Alto, Bolivien geboren. Seine Mutter kümmert sich um Cristobal und seine beiden Geschwister und den Haushalt. Das karge Gehalt seines Vaters als Maurer reicht gerade zum Überleben. In der Klinik, in der Cristóbal geboren wurde bekamen die Eltern keine Informationen über seine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte und Behandlungsmöglichkeiten und auch die Familie des Paares stand ihnen nicht bei. Aber Cristóbals Geschichte wendet sich zum Guten.
23.12.2022/
Impressionen aus unserem Projektland Vietnam
Die Arbeit in unserem Projektland Vietnam wird seit 2016 begleitet von den Münchner Ärzten Dr. Denys J. Loeffelbein und Dr. Daniel Lonic. Im Dezember 2022 besuchten die beiden nach einer pandemiebedingten Pause von dreieinhalb Jahren erstmals wieder ihre KollegInnen und FreundInnen in Vietnam. Hier einige Impressionen von der Arbeit und den Menschen vor Ort.
20.12.2022/
Ein Lichtblick für Noor
Noor is das bengalische Wort für "Licht". Als sich die werdenden Eltern Nipu und Nazmul diesen Namen für ihre ungeborene Tochter aussuchten, wussten sie noch nicht, dass die ersten Lebensmonate ihre Kindes von einem Schatten getrübt werden würde. Noor kommt mit einer beidseitigen Lippenspalte auf die Welt. Die Eltern habe kein Geld für eine Behandlung und machen sich große Sorgen um das Wohl ihrer Tochter. Doch ein hoffnungsvoller Lichtblick lässt nicht lange auf sich warten....
Filme
23.12.2022/
Die Geschichte von Maui, Spaltkind aus Kolumbien
Unser neues Projekt zur Unterstützung von Kindern mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten in Kolumbien beginnt mit einem sehr ungewöhnlichen Fall. Maui wurde mit einer Spalte geboren. Seine Eltern gehören zu einem indigenen Volk und wissen nicht, wie sie ihm die Hilfe beschaffen sollen, die er braucht. Durch einen glücklichen Zufall ist die in Kolumbien lebende Schweizerin Julia eine Nachbarin der Familie und bietet an, zu helfen. Auf der Suche nach Behandlungsmöglichkeiten stößt sie auf die Deutsche Cleft Kinderhilfe.
07.08.2020/
Film: Impressionen aus Bolivien
Die Eltern unserer Spaltkinder sind immer wieder voller Dankbarkeit. Oft wissen sie erst einmal gar nicht, was es mit der Fehlbildung auf sich hat und dass diese behandelt werden kann. Und selbst wenn - die meisten unserer kleinen Patienten stammen aus ärmsten Verhältnissen. Die Eltern könnten sich die Operation niemals leisten. Dass ihre Kinder qualifiziert behandelt werden, und das sogar kostenlos, ist für sie unvorstellbares Glück. Der rührende Film unseres bolivianischen Hilfsprojekts fängt diese besonderen Glücksmomente ein.
17.07.2020/
Film: Impressionen aus Pakistan
Dieser Film, für unsere pakistanische Partnerorganisation, die Al-Mustafa Welfare Society, vom Vater eines Patienten produziert, gibt authentische Einblicke in das Leben in Karatschi, der Hauptstadt der Provinz Sindh. Von dort aus behandelt unser leitender Chirurg Prof. Ashraf Ganatra Spaltkinder aus ärmsten Familien. Er operiert die Kinder in Karatschi im Al Mustafa Medical Center. Um auch die vielen Familien außerhalb der Stadt zu erreichen, führt er regelmäßig Operationseinsätze in lokalen Provinzkrankenhäusern statt.