Netzwerk der Hilfe > Wo wir helfen > Vietnam 

Ausbau der Partnerschaft in Ho-Chi-Minh-Stadt

Das im Sommer 2016 begonnene Projekt im Odonto-Maxillo-Facial Hospital in Ho-Chi-Minh-Stadt entwickelt sich hervorragend. 2018 führte das Team um den Chirurgen Dr. Duong 190 Spaltoperationen durch und möchte diese Zahl 2019 weiter erhöhen. Das Spaltzentrum bietet eine umfassende Versorgung inklusive NAM (Behandlung von Neugeborenen mit Gaumenplatten), weitere zahnmedizinische und kieferorthopädische Maßnahmen und Sprachtherapie. Die Förderung und Entwicklung des Zentrums basiert auf Fördererseite auf einer engen Kooperation der Deutschen Cleft Kinderhilfe mit der Noordhoff Craniofacial Foundation (NCF) mit Sitz in Taiwan. Beide Organisationen verbinden ähnliche Grundsätze bezüglich des Aufbaus interdisziplinärer Behandlungsangebote für Spaltkinder. Im Rahmen des Projekts werden vietnamesische Fachkräfte regelmäßig in Taiwan aus- und weitergebildet. Den Anstoß zum Projekt gab der Chirurg Dr. Daniel Lonic aus München, der selbst eine über einjährige Aus- und Weiterbildung als International Craniofacial Fellow in Taiwan abgeschlossen hat. Für die Deutsche Cleft Kinderhilfe ist er heute ehrenamtlich als Projektleiter im Einsatz. 

Das Zentrum in Ho-Chi-Minh-City (Südvietnam) ergänzt ideal unsere Kooperation mit der vietnamesischen Vereinigung OSCA mit Sitz in Hanoi (Nordvietnam). Seit 2009 arbeiten wir mit dieser Organisation zusammen, die seither über 2.500 Operationen erfolgreich durchgeführt hat. Dabei konzentrieren wir uns auf die Hilfe für Spaltkinder aus sehr armen Regionen, die in Hanoi oder im Rahmen von Einsätzen chirurgisch und medizinisch betreut werden. 

Helfen Sie mit

Viele unserer Patienten stammen von ethnischen Minderheiten ab, die meist sehr zurückgezogen leben. Etwa 10 Mio. Menschen in Vietnam gehören 53 offiziell anerkannten ethnischen Minderheiten an. Weiterhin ist es so, dass in Vietnam besonders viele Kinder mit Spaltfehlbildungen geboren werden. Dies liegt unter anderem an den vielen Dioxinen, mit denen das Land z.B. als Folge des Vietnamkrieges belastet ist. Die Operation von Spaltkindern durch ausländische Chirurgenteams hat in Vietnam eine lange Tradition. Eigene und nachhaltige Strukturen im Land, die eine langfristige und umfassende Betreuung der Patienten ermöglichen, wurden jedoch kaum geschaffen. Hier setzt deshalb unsere Hilfe an!

Helfen Sie mit
und ermöglichen Sie Operationen und den Aufbau weiterer wichtiger Versorgungsangebote für Spaltkinder in Vietnam.

Helfen Sie mit und ermöglichen Sie Spaltkindern in Vietnam die so notwendige Operation.
Helfen Sie mit und ermöglichen Sie Spaltkindern in Vietnam die so notwendige Operation.

Newsletteranmeldung