#section–hero-countries-block_5dee3a0e92de2

Hilfe für Spaltkinder in Asien

China
#section–text-block_5e4fbbb0f61ce

Unsere Hilfe in China

Seit 2018 fördern wir ein Sprachtherapie-Projekt in Xi’an, Hauptstadt der zentralchinesischen Provinz Shaanx.

Noch vor einigen Jahren wurden viele Spaltkinder auf dem Land von ihren Eltern ausgesetzt und wachsen heute in Waisenhäusern auf. Inzwischen hat sich die chirurgische Versorgung von Lippen-Kiefer-Gaumenspalten in China gebessert, auch hinsichtlich einer Übernahme der Behandlungskosten durch den Staat. Eine Folgebehandlung findet allerdings selten statt. Vor allem Kindern aus armen Verhältnissen bleibt der Zugang meist verwehrt. Eine besonders wichtige Therapiemaßnahme für Spaltkinder ist die Sprachtherapie durch die die durch die Fehlbildung gestörte Mundmotorik und Artikulation verbessert werden.

#section–image-block_5e52ced2d9cff
#section–text-block_5e50d2dbf0655

Unsere Partner in China

Das Projekt in Xi’an ist neben unserer Projekte in Vietnam ein weiteres Gemeinschaftsprojekt mit der Noordhoff Craniofacial Foundation aus Taiwan. Projektstandort ist die Universitätsklinik in Xi’an. Partnerin vor Ort ist die chinaweit anerkannte Sprachtherapeutin Dr. Ma.  Sie ist ursprünglich Chirurgin, widmet sich aber seit einigen Jahren mit großer Engagement der sprachtherapeutischen Behandlung von Kindern mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte.

Initiiert wurde das Projekt in Xi’an durch unsere ehrenamtliche Projektleiterin Dr. Ulrike Lamlé, die aktuell in Hongkong lebt.