Über uns > Stiftung Deutsche Cleft 

„Damit Kinder auch in Zukunft lachen können“

Eine Stiftung im Gedenken an Heinz Lübbes Lebenswerk.

Spaltkindern helfen. Langfristig und dauerhaft.

Es war immer Heinz Lübbes Bestreben, Kindern mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten dauerhaft helfen zu können. Denn nur eine langfristig angelegte medizinische und therapeutische Betreuung gibt einem Spaltkind die Chance auf vollständige Heilung und Integration. Der Verein Deutsche Cleft Kinderhilfe e.V., dessen Vorstand Heinz Lübbe bis zu seinem Tod am 24. September 2015 war, fördert neben den notwendigen Operationen auch weiterführende Behandlungen wie kieferorthopädische oder sprachtherapeutische Maßnahmen. Doch in manchen Fällen reicht dieses Angebot nicht aus, sei es weil das Kind von einer besonders schweren Fehlbildung betroffen ist oder weil die Familie zu weit entfernt von medizinischen und therapeutischen Einrichtungen lebt. Diese „vergessenen Patienten“ in armen Regionen mussten wir bisher alleine lassen. Mit den Mitteln aus der neuen Stiftung Deutsche Cleft Kinderhilfe möchten wir dies ändern!

Ganz einfach Stifter werden. Mit einer Zustiftung

Ein Behandlungsplan für Spaltkinder, der z.B. den Zeitraum von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr umfasst, bedeutet langfristig wirkungsvoll helfen zu können. Hierfür ist eine kapitalkräftige Stiftung der geeignete Träger. Mit Ihrer Zustiftung erhöhen Sie den Kapitalstock, aus dessen Erträgen wir dauerhaft fördern können. Der Mindest-Zustiftungsbetrag beträgt 1.000 Euro. Neben Geldbeträgen können auch Wertpapiere, Grundstücke, Immobilien oder Sachwerte wie Sammlungen gestiftet werden. Weil unsere Stiftung als gemeinnützig und mildtätig anerkannt ist, besteht die maximal mögliche Steuerersparnis, mit einer Abzugsmöglichkeit von bis zu 20% des Gesamtbetrags der Einkünfte.

Investition auf Dauer. Mit Garantie für den Kapitalerhalt.

Die Zustiftung wird wie das Stiftungskapital in einer sicheren Anlageform über das Haus des Stiftens mit Sitz in München angelegt und bleibt zeitlich unbegrenzt erhalten. Das Stiftungsvermögen darf von niemand angetastet werden, nur die jährlichen Erträge werden satzungsgemäß für die Hilfe eingesetzt. 

Erfahrung und Professionalität.

Für eine effektive Verwendung der jährlich zur Verfügung stehenden Mittel kann die Stiftung auf das Netzwerk des Deutschen Cleft Kinderhilfe e.V. in über zehn Ländern (z.B. Indien, Bangladesch oder Peru) zurückgreifen und zielgerichtet Einzelfälle oder Spezialmaßnahmen fördern. Pro Jahr ermöglicht der Verein etwa 4.000 Operationen, darunter sind viele schwere Fälle, die dringend einer Unterstützung durch die Stiftung bedürfen. 

Sie und Ihr guter Name. Teil der Stiftergemeinschaft.

Wir möchten Sie einladen, Teil der Stiftergemeinschaft zu werden und gerne werden wir Ihr Engagement auch nach außen hin würdigen. In unseren Publikationen werden wir – Ihr Einverständnis vorausgesetzt - neben Dr. Dr. med. Heinz Lübbe alle Namen der Zustifter (ohne Nennung des Betrags) veröffentlichen. 

Dr. Dr. med. Heinz Lübbe * 11. März 1941    † 24. September 2015

Dr. Dr. med. Heinz Lübbe war als Mund-Kiefer-Gesichtschirurg nicht nur ein hervorragender Mediziner, sondern auch Visionär und tatkräftiger Manager in einem. Die Gründung dieser Stiftung war seine letzte große Initiative, die er trotz schwerer Krankheit startete. In seinem Sinne möchten wir gemeinsam mit Ihnen der Stiftung Deutsche Cleft Kinderhilfe zum Wachsen und erfolgreichen Wirken verhelfen. Seien Sie dabei!


Wir bedanken uns bei unseren Zustifterinnen und Zustiftern:

Freie Zahnärzte Fellbach e.V.
Herr Jörg Beutel, BBV
Frau Sylvia Lübbe
Prof. Dr. Wolfgang Schuster
Dr. med. Günther Bittner
Dr. Matthias und Frau Gabriele Rost
Herr Michael Müller, Müller-Lila-Logistik AG
Herr Manfred Steck

Ein herzliches Dankeschön auch an alle anonymen Zustifter!

Alexander Gross - Vorstand Stiftung Deutsche Cleft Kinderhilfe

Möchten Sie auch Zustifter werden?

Ihr Ansprechpartner:

Alexander Gross
Vorstand Stiftung Deutsche Cleft Kinderhilfe
Tel. 0761 137 976 – 18
Email: info@spaltkinder.org

Bar-Zustiftungen ab 1.000 Euro sind jederzeit möglich.
Verwenden Sie dazu folgendes Konto:

Stiftung Deutsche Cleft Kinderhilfe
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE75 7002 0500 6821 9401 94
BIC: BFSWDE33MUE

Bitte geben Sie als Verwendungszweck „Zustiftung“ an. Herzlichen Dank!