Block ID: #section–hero-countries-block_90b7d06a51080e661e7227ca76f6e80e

Hilfe für Spaltkinder in

Vietnam
Block ID: #section–heading-block_4efa79967dbbebead9cc99db3ea4a1ff
Fakten zu Vietnam
Block ID: #section–procent-columns-block_245a3eea722802fe8be62d7c721f342c
2.500
Unsere Partnerorganisation OSCA aus Hanoi hat seit Beginn unserer Zusammenarbeit in 2009 bereits über 2.500 Kinder mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte auf höchstem chirurgischem Niveau versorgt.
366
In Vietnam konnten wir 2021 einen großen Anstieg der Operationszahlen verzeichnen. 366 chirurgische Eingriffe konnten an unseren drei Projektstandorten realisiert werden.
3.000
Bei fast 1,7 Millionen Geburten in 2019 ist davon auszugehen, dass in Vietnam jährlich rund 3.000 Kinder mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte geboren werden.
Block ID: #section–image-block_129f4bcb553ebe1960a7a22dd0f875cf
Block ID: #section–text-block_42278fb7e885f5aad0f1d70086808fbe

Unsere Hilfe in Vietnam

Der Grundstein für unser erstes Projekt in Vietnam wurde bereits 2006 gelegt. Nach ersten Jahren des Aufbaus arbeiten wir seit 2009 im Norden Vietnams mit der Hilfsorganisation OSCA und dem Chirurgen Dr. Ai aus Hanoi zusammen. Sein Können kommt vor allem der ländlichen Bevölkerung in den Berggebieten an der Grenze zu Laos und China zu Gute. Hier leben auch viele ethnische Minderheiten.

Dank der Kooperation mit der Noordhoff Craniofacial Foundation (NCF) aus Taiwan konnten wir unsere Hilfe in Vietnam zehn Jahre später ausweiten. 2016 kam ein Standort in Ho-Chi-Minh-Stadt im Süden Vietnams hinzu. Nach ersten erfolgreichen Jahren der Zusammenarbeit starteten wir dann bereits im Sommer 2019 ein zweites gemeinsames Projekt und unser zweites Projekt in Hanoi. Die Partnerschaft mit NCF ist geprägt von dem grundsätzlichen Verständnis, dass ein umfassendes und vor allem langfristig angelegtes Behandlungskonzept entscheidend ist für einen nachhaltigen Therapieerfolg. Unter der Federführung von Dr. Samuel Noordhoff, dem Gründer von NCF, hat sich das Chang Gung Craniofacial Center in Taiwan zum weltweit führenden Behandlungszentrum entwickelt. Unseren Teams in Ho-Chi-Minh-Stadt und Hanoi steht diese großartige Kompetenz für gezielte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen zur Verfügung.

Dank unserer stabil aufgebauten Hilfe in Vietnam konnten wir 2021 einen enormen Anstieg der Operationszahlen verzeichnen. Unsere Erfolgsbilanz: 366 erfolgreich durchgeführte Operationen – 158 mehr als noch zwei Jahre zuvor.

#section–text-image-block_596fe8a3f6cb49e78e201b68de347a80

Der leitende Chirurg unseres Startprojekts in Vietnam, Dr. Ai, kommt aus einer einfachen Bauernfamilie. Als ältester Sohn hatte er das Privileg, studieren zu dürfen. Er kennt die Nöte der armen Landbevölkerung Vietnams aus eigener Erfahrung. Bereits seit vielen Jahren setzt er sich dafür ein, dass es diesen Menschen besser geht. Tausende Spaltkinder haben schon von seinem Können profitiert.

Block ID: #section–text-block_9d388445b496701215b1a327bc97f1af

Unsere Partner in Vietnam

Unsere Partnerorganisation OSCA (Center for Researching and Aiding Smile Operation) mit Sitz in Hanoi wurde 2007 von erfahrenen einheimischen Ärzten, Therapeuten und Krankenschwestern gegründet. Die Deutsche Cleft Kinderhilfe fördert das Projekt im Norden Vietnams seit 2009.

Von Beginn an dabei ist der erfahrene Chirurg Dr. Ai. Die besondere Stärke von OSCA ist die gute Vernetzung der Projektmitarbeiter*innen und Helfer*innen im ganzen Land dank dieser wir auch betroffene Kinder und ihre Familien erreichen, die von jeglicher medizinischer Versorgung abgeschnitten sind.

#section–text-image-block_f417f0c59ffc27904d5b9c30a65fee66

In Ho-Chi-Minh-Stadt, unserem zweiten Vietnam-Projekt, profitieren die Betroffenen von einer umfassenden und hochqualifizierten Behandlung sowie der internationalen Expertise unserer Partner (von l. n. r.): Dr. Daniel Lonic (München), Prof. Lun-Jou Lo (Taiwan), Dr. Duong Minh Tung (Ho-Chi-Minh-Stadt), Dr. Dr. Denys Loeffelbein (München)

Block ID: #section–text-block_2fdafe1c0d89a7fcb90f7ed6c3ea4218

Seit 2016 betreiben wir mit der in Taiwan ansässigen renommierten Noordhoff Craniofacial Foundation (NCF) ein gemeinsames Projekt zur umfassenden Versorgung von Spaltkindern in Ho-Chi-Minh-Stadt (ehemals Saigon). Vertragspartner und Projektstandort ist das Odonto-Maxillo-Facial Hospital, eine städtische Spezialklinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie. Leitender Chirurg vor Ort ist Dr. Duong Minh Tung. Neben den chirurgischen Eingriffen fördern wir in Ho-Chi-Minh-Stadt kieferorthopädische und sprachtherapeutische Behandlungen sowie für Neugeborene mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte eine präoperative NAM-Therapie.

Ein weiteres gemeinsames Projekt mit NCF starteten wir im Sommer 2019 in Hanoi. Projektstandort dort ist das National Children’s Hospital.

Den Anstoß zu der Kooperation mit NCF gab der Münchner Chirurg Dr. Daniel Lonic. Er selbst hatte eine Aus- und Weiterbildung als International Craniofacial Fellow in Taiwan abgeschlossen. Zusammen mit seinem Kollegen Dr. Dr. Denys Loeffelbein betreut er die Projekte in Ho-Chi-Minh-Stadt und Hanoi. Einmal im Jahr sind die beiden vor Ort und unterstützen die Teams bei besonders herausfordernden chirurgischen Eingriffen. Die fachliche Leitung der Projekte sowie dieser jährlichen Operationseinsätze hat Prof. Lun-Jou Lo, Chefarzt des weltgrößten kraniofazialen Zentrums im Chang Gung Memorial Hospital in Taiwan.

Block ID: #section–spende-input-block_abc272d8895477784649d7d8d8fb79b5
Ihre Spende für Spaltkinder in Vietnam

In Vietnam können wir auf viele verlässliche Partner bauen. Beste Voraussetzungen dafür unsere Projekte konsequent weiterzuentwickeln und hinsichtlich der Operationszahlen auszubauen. Bitte unterstützen Sie uns dabei, damit wir noch mehr Spaltkindern in Vietnam eine qualifizierte Behandlung ermöglichen können.

Block ID: #section–country-info-block_d7071ba2b49ed809585b2f6794cf2c46
Steckbrief Vietnam

Viele Kriege, vor allem der Indochina-Krieg und der Vietnam-Krieg, prägten die Geschichte Vietnams. Die Kriege brachten Zerstörung über das Land, viele Menschen verloren ihr Leben. Entsprechend jung ist das vietnamesische Volk heute. Mehr als 23 Prozent der Menschen sind nicht älter als 15 Jahre.

Der wirtschaftliche Fortschritt schreitet in Vietnam rasant voran. Das macht sich auch in einem erfreulichen Rückgang der Armut bemerkbar: Lebten 1996 noch 53 Prozent der Bevölkerung unterhalb der nationalen Armutsgrenze, waren es 2016 nur noch 9,8 Prozent. Davon ausgenommen ist wie so oft die ländliche Bevölkerung. Vor allem die circa 50 ethnischen Minderheiten bestreiten ein einfaches Leben in großer Armut.

„Land im Süden“, so die Bedeutung des Ländernamens Vietnam. Im Westen grenzt Vietnam an Laos und Kambodscha, im Norden an China.
Größe
331.230 km²
Einwohner
97.338.579
Amtssprache
Vietnamesisch
Vorwiegende Religion
Buddhismus
Währung
Dong
Hauptstadt
Hanoi