#section–hero-page-block_5de12281c5f4a

Geschichten

Spaltkinder aus aller Welt
31.03.2020/
Corona: Zur Lage in unseren Projektländern
Covid 19 bestimmt aktuell unser aller Leben. Eine Krise, wie wir sie noch nie erlebt haben. Die zwingenden Maßnahmen im Kampf gegen das Virus sind einschneidend — weltweit. Auch unsere Hilfe für Spaltkinder ist davon betroffen. In vielen unserer Projektländer herrscht "Lockdown". Wir stehen im regelmäßigen Austausch mit unseren Partnern vor Ort und werden Sie soweit möglich hier über die neuesten Entwicklungen informieren.
16.02.2020/
Glück im Unglück: Hussain
Hussain lebt mit seinen Eltern und drei Geschwistern in einem Slum in Mysuru, im Süden Indiens. Er kam mit einer doppelseitigen Lippen-Kiefer- und einer Gaumenspalte auf die Welt. Als ihn das Team unseres Behandlungszentrums in Mysuru im April 2019 bei einem Aufklärungscamp entdeckt, ist er bereits drei Jahre alt. Ein süßer Junge, der allerdings kaum zu bändigen ist und keine fünf Minuten stillsitzen kann.
07.01.2020/
Spaltkind Amina aus Indien
Amina lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Dorf im Osten Indien. Das Mädchen kam mit einer Lippen-Kiefer- und einer Gaumenspalte auf die Welt. Behandelt wurde sie im letzten Jahr in unserem Spaltzentrum in Kolkata. Zwei Operationen hat sie inzwischen hinter sich. Die weitere Behandlung mit Sprachtherapie ist geplant. Die Geschichte von Amina ist beispielhaft für unsere Hilfe in Indien. Denn von den rund 1,4 Milliarden Indern leben rund 900 Millionen auf dem Land in ärmsten Verhältnissen, so wie Aminas Familie.