Helfen Sie mit einer Spende

  • 25 EURO
    25 EURO
    Narkosemittel
    Betrag wählen
  • 100 EURO
    100 EURO
    Chirurgie
    Betrag wählen
  • 250 EURO
    250 EURO
    komplette Operation
    Betrag wählen
Mein Betrag
   

Helfen Sie mit einer Spende

Mein Betrag
   
„Liebe Spenderin, lieber Spender, Ihnen gilt mein großer Dank! Denn mit Ihrer Unterstützung leisten wir in 12 Ländern nachhaltige Hilfe für Kinder mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten. Wir finanzieren die notwendigen Operationen und - wo immer möglich - auch Folgebehandlungen wie Kieferorthopädie und Sprachtherapie. In unseren Projektländern arbeiten wir eng mit einheimischen Ärzten und Therapeuten zusammen. Nur eine im Land verankerte echte Hilfe zur Selbsthilfe zeigt dauerhaft Wirkung. Im Namen aller Spaltkinder und deren Familien danke ich Ihnen für Ihre Mithilfe. Jede Spende hilft und kommt an.“

Vorstand Prof. Dr. med Frank Feyerherd

Dank Ihrer Spende: Diesen Spaltpatienten konnten wir helfen!

Späte Lebensfreude dank Ihrer Spende

Späte Lebensfreude dank Ihrer Spende!

Mohammad fällt auf unter den vielen kleinen Patienten, mit seinem grauen Haar und dem langen grauen Bart. Er ist der älteste Patient bei diesem Operations-einsatz in Kutupalong/Bangladesch. Am 10. Dezember wird er 61 Jahre alt. Seit 61 Jahren lebt er mit einer großen Lippen-Kieferspalte, die sein Gesicht entstellt. Er hat keine Familie, keine Heimat.

weiterlesen

Aktuelles: Gute Taten und Spendenerfolge

Cleft-Camp in Afghanistan

Mutige Chirurgen: Sicherheitslage in Afghanistan verschlechtert

Laut Angaben von UNICEF haben sich die Angriffe auf Schulen von 2017 auf 2018 verdreifacht. Über 1.000 Schulen wurden geschlossen und 3,7 Mio. Kinder im schulpflichtigen Alter gehen derzeit nicht zur Schule. Doch nicht nur Bildung ist den radikalen Gruppierungen ein Dorn im Auge. Unsere Chirurgen in Afghanistan bringen sich mit ihrem Engagement für Spaltkinder immer wieder in Lebensgefahr.weiterlesen

Netzwerk der Hilfe

Der Deutsche Cleft Kinderhilfe e.V. handelt nach dem Grundsatz der Hilfe zur Selbsthilfe, d.h. wir entwickeln Kompetenzzentren und Hilfsstrukturen vor Ort, die von Einheimischen getragen werden. Wichtigster Bestandteil neben der konkreten Hilfe für Spaltkinder ist die Förderung der Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit der beteiligten Projektpartner und der Ausbau unseres internationalen Netzwerkes, das die Hilfe für Spaltkinder weiter entwickelt und trägt. Mit der Verbindung unserer Projektpartner und Fachpersonen über Länder- und Religionsgrenzen hinweg ist innerhalb weniger Jahre ein solides Netzwerk aus unterschiedlichen Bausteinen entstanden, das weltweit die umfassende und interdisziplinäre Behandlung von Spaltkindern voranbringt.

Newsletteranmeldung